16 TOOLS FOR LIFE HEROs kandidieren für die “Spenden statt Schenken" Weihnachtskampagne 2014.


16 TOOLS FOR LIFE HEROs kandidieren für die “Spenden statt Schenken" Weihnachtskampagne 2014.

Unter dem Motto TOOLS FOR LIFE HEROs 2014 rief die Stiftung Anfang des Jahres eine Aktion ins Leben, die Menschen auszeichnen soll, die sich im Alltag für Bedürftige und gegen Missstände stark machen. Da diese Menschen meist unscheinbar im Verborgenen wirken und entsprechend schwer zu finden sind, bat TOOLS FOR LIFE die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der ROTHENBERGER AG um Mithilfe bei der Suche nach diesen heimlichen Helden.

16 Einreichungen aus aller Welt haben die Stiftung erreicht – und ein Engagement ist bewundernswerter als das andere. Die HEROs 2014 sind:

1. Natalie Seeber
Natalie Seeber setzt sich für ihre kleine herzkranke Tochter ein, die unter Lungenhochdruck leidet. Diese Krankheit ist nicht heilbar und bedarf hohen Betreuungs- und Pflegeeinsatzes sowie die Unterstützung kompetenter Herzspezialisten. Natalie Seeber wird von der Stiftung Kinderherz e.V. unterstützt. Diese Stiftung folgt der Maxime, dass jedes herzkranke Kind in hochspezialisierten Herzkompetenzzentren optimal behandelt wird.
Eingereicht von ROTHENBERGER Werkzeuge, DE

2. Claudia von Papenhausen
Lernen dürfen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der mit der Selbsthilfeorganisation UNTAANI und der dörflichen Bevölkerung dort Schulen baut, wo es keine gibt. (Burkina Faso)
Eingereicht von ROTHENBERGER Werkzeuge, DE

3. Wolfgang Hafner & Team
Wolfgang Hafner sammelt mit seinem Team im Verein Wassertropfen Kork e.V. Mittel für die Sanierung eines Therapiebad für behinderte vor allem epileptische Kinder ein.
Eingereicht von ROTHENBERGER Deutschland, DE

4. Pater Antonios Papanikolaou, Ark of the World
Die “Ark of the World” Organisation sorgt mit der "Platonos Academy" für Kinder aus einem armen Stadtteil Athens, die auf Grund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder aufgrund ihres sozialen Umfelds benachteiligt oder in Not sind. Die Organisation wurde 1998 von Pater Antonios Papanikolaou, damals 26 Jahre alt, unter der Maxime gegründet, diesen notleidenden Kinder mit Hilfe, Bildung und Zuwendung eine bessere Zukunft zu ermöglichen.
Eingereicht von ROTHENBERGER Griechenland

5. Lantegi Batuak
Lantegi Batuak ist eine gemeinnützige Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die soziale Integration und berufliche Eingliederung behinderter Menschen zu verbessern und zu fördern.
Eingereicht von ROTHENBERGER Spanien

6. Erzsébet Czoczek
Erzsébet Czoczek, eine pensionierte Lehrerin aus Budapest, wurde schon von ihren Kollegen "Engel" genannt. Sie hat sich schon immer für Kranke und Schwache eingesetzt. Seit ihrer Pensionierung macht sie sich nun stark für alte Menschen wie auch für Kinder. So hat sie erst kürzlich eine ehrenamtliche Tätigkeit in einem Krankenhaus aufgenommen, in dem Kinder mit starken Verbrennungen behandelt werden.
Eingereicht von ROTHENBERGER Ungarn

7. Silvia Pacente
Silvia unterstützt die Organisation "World Mission" in ihrer Baptistengemeinde und organisiert dreimal im Jahr den Verkauf von Postkarten, die von Künstlern ohne Arme oder Beine gemalt wurden. Des weiteren sammelt sie Spenden für Weisen und alte Menschen, Drogensüchtige und mittelose, hilfsbedürftige Menschen in der Umgebung von São Paulo.
Eingereicht von ROTHENBERGER Brazil

8. Gerson Marins Jr.
Gerson leistet ehrenamtliche Arbeit in seiner Baptistengemeinde (www.ibam.com.br). Er berät Paare und Familien mit Beziehungsproblemen. Auch hilft er in dem von der Kirche betriebenen Heim für ehemalige Gefängnisinsassen und bei der weihnachtlichen Suppenküche für die Armen in Pelourinho.
Eingereicht von ROTHENBERGER Brazil

9. Michael Dauber
Michael Dauber zeichnet sich durch seinen unermüdlichen Einsatz für und bei der Freiwilligen Feuerwehr Kelkheim-Fischbach aus.
Eingereicht von ROTHENBERGER Werkzeuge, DE

10. Antonia Pinheiro
Antonia ist Teil einer kirchlichen Vereinigung, die für Arme und Bedürftige Essenspakete zusammenstellt. Auch stattet sie jedes Jahr zu Weihnachten ein Kind mit Kleidung, Schuhen und Spielzeug aus.
Eingereicht von ROTHENBERGER Brazil

11. Rogério Pechi
Zusammen mit seiner Familie sammelt Rogério zu Weihnachten Essen, Kleidung und Spielzeug, das er am Weihnachtstag als Weihnachtsmann verkleidet zu den Kindern eines Waisenhauses bringt.
Eingereicht von ROTHENBERGER Brazil

12. Gustavo M. de Almeida
Gustavo ist einer der Freiwilligen, die eine Suppenküche für Obdachlose betreiben. Außerdem organisiert er jedes Jahr am 23. April (St. Georgs Tag) ein Hallenfußball-Turnier für Kinder. Die Teilnahmegebühr in Form von 2 Dosen Trockenmilch und 5 kg haltbarer Lebensmittel wird an ein Altenpflegeheim gespendet.
Eingereicht von ROTHENBERGER Brazil

13. ROTHENBERGER Brazil
Das Team von ROTHENBERGER Brasilien organisiert derzeit eine Sammlung haltbarer Lebensmittel für das Altersheim in der Stadt Diadema. Die Übergabe wird im Mai 2015 erfolgen.
Eingereicht von ROTHENBERGER Brazil

14. Mehmet Terzioğlu
Mehmet Terzioğlu (68) ist ein sehr besonderer Mitarbeiter. In seiner Freizeit hilft er schon seit etlichen Jahren in seiner Heimatstadt Inebolu, die historischen, von den Römern erbauten Häuser zu restaurieren. Er verfügt über sehr gute handwerkliche Kenntnisse und setzt diese für die Restaurierung unentgeltlich ein. Mit seiner Hilfe gelingt nicht nur der Erhalt historischer Bauten, auch werden die Wohnverhältnisse bedürftiger Familien maßgeblich verbessert.
Eingereicht von ROTHENBERGER Türkei

15. ROSpi Team
Seit 2002 unterstützt das ROSpi Team die ROTHENBERGER Werkzeuge Produktion GmbH bei der Montage der ROPump und der ROSpi. Alle Teammitglieder sind körperlich oder geistig beeinträchtigt. Ihre Arbeit zeichnet sich durch hohe Zuverlässigkeit, Qualität und Motivation aus. In den vergangenen 12 Jahren hat das Team mehr als 150.000 ROSpi und weit mehr als 250.000 ROPump in höchster ROTHENBERGER Qualität montiert.

16. Stephan Müller
Stephan Müller arbeitet seit 14 Jahren als Qualitätsbeauftragter Service Aftersales. In dieser Funktion ist er Ansprechpartner für Kunden weltweit. Er zeichnet sich aus durch Zielstrebigkeit, Fleiß und diplomatisches Geschick. Er trifft stets den richtigen Ton, auch bei verärgerten und aufgebrachten Kollegen oder Kunden. Er ist einer von den Mitarbeitern, die jedes Team bereichern und die sich jeder Vorgesetzte nur wünschen kann.

Mehr zum Projekt lesen Sie hier: Projekt HERO 2014

Anhang

Weitere Artikel