HERO Day bei ROTHENBERGER


HERO Day bei ROTHENBERGER

Am 8. Juni 2017 haben die Preisträger des HERO 2016 das ROTHENBERGER TEC-Center besucht und einen unterhaltsamen und informativen Nachmittag verbracht. Die Einladung hatte die TOOLS FOR LIFE Stiftung bei der Scheckübergabe an Dr. Wolfgang Mazur vom Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe im Main-Taunus-Kreis ausgesprochen. Die Gäste lernten die Stiftung TOOLS FOR LIFE und das Unternehmen ROTHENBERGER kennen, bekamen einen Einblick in die Fertigung des Kelkheimer Rohrwerkzeugherstellers und konnte die Werkzeuge selbst ausprobieren. Zudem lud die Personalleiterin Hildegard Eisen die jugendlichen Besucher zu einem Bewerbungstraining ein.

„Mit dem HERO Day wollen wir uns bedanken“, sagte Dr. Sandra Rothenberger, Vorsitzende der Stiftung bei der Begrüßung der Gäste. „Gesellschaftliches Engagement ist wichtig und richtig, und dafür wollen wir uns erkenntlich zeigen – auch über die Spende für das Projekt Alkoholprävention hinaus.“ Dr. Wolfgang Mazur betonte, dass gerade die Alkoholprävention einen hohen Stellenwert in der Präventionsarbeit des Zentrums für Jugendberatung und Suchthilfe einnehme und dem Projekt HalT dabei eine Schlüsselrolle zukomme. „Es geht uns nicht darum, Alkoholkonsum zu unterbinden, sondern auf die Gefahren aufmerksam zu machen. Unsere Angebote können helfen, dass Jugendliche nicht alkoholkrank werden.“

Mit der Auszeichnung HERO 2016 hatte die TOOLS FOR LIFE Stiftung das Alkoholpräventionsprogramm „HalT – Hart am Limit“ des Zentrums für Jugendberatung und Suchthilfe im Main-Taunus-Kreis ausgezeichnet. Die Auszeichnung würdigt jedes Jahr gesellschaftliches Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ROTHENBERGER AG.

Weitere Artikel