Hilfe zur Selbsthilfe, die funktioniert


Hilfe zur Selbsthilfe, die funktioniert

Unser Langzeitengagement Pro Togoville trägt Früchte: der Gemüsegarten und auch die Schweinzucht, die in 2014 begonnen wurden, laufen sehr gut. Entsprechend bekommen die Kinder nun zweimal pro Woche ein warmes Mittagessen und werden im Anschluss von einem Lehrer betreut, der ihnen bei den Hausaufgaben hilft, mit ihnen Sport macht und Musikunterricht gibt.

Im nächsten Schritt sollen nun die Solarpaneele für die Stromversorgung in Angriff genommen werden. Sobald die Solrastromversorgung steht, kann auf den Benzinkauf für die Generatoren verzichtet werden und es bleibt mehr Geld für die Ernährung der Kinder.

Ebenfalls in Planung ist die Fertigstellung der Verkaufsräume, in denen dann die Produkte und Erzeugnisse des Projektes verkauft werden sollen.

Eine erfreuliche Entwicklung zugunsten der Kinder in Togoville, für die wir uns auch in Zukunft weiter einsetzen werden.

Weitere Artikel