Installation einer Trinkwasseranlage für die Ssama Primary School - Ssama, Uganda

Steckbrief

 Standort: Ssama, Uganda
 Zielgruppe: 400 Schüler und die lokale Bevölkerung
 Partner: Engineers Without Borders – Karlsruhe Institute of Technology e.V.
 Finanzierung: TOOLS FOR LIFE Foundation
 Zeitraum: Mai 2014 – September 2014
 Budget: 4.785 EUR

Engineers Without Borders – Karlsruhe Institute of Technology e.V., plant die Verbesserung der Infrastruktur einer ugandischen Schule durch den Bau einer Trinkwasseranlage.
Die Schule namens Ssama Primary School, befindet sich momentan im Ausbau. Derzeit werden Gebäude für einen Kindergarten, Schlafsäle, eine Krankenstation sowie eine neue Küche und Latrinen erweitert. Für ungefähr die Hälfte der Schüler soll die Ganztagsschule auch Übernachtungsmöglichkeiten bieten, um ihnen den täglichen Schulweg von bis zu 7 km zu ersparen. Der Aufbau der Krankenstation ist nicht nur für die Schule, sondern auch für den Bezirk zur grundlegenden Versorgung notwendig.

Die bestehende Trinkwasserversorgung läuft derzeit über einen Regenwassertank mit einem Volumen von 5.000 Litern. Doch dieser ist bereits jetzt zu klein und kann insbesondere in der Trockenzeit keine ausreichende Trinkwasserversorgung gewährleisten. Daher ist es essentiell, die Infrastruktur in Form von ausreichendem Trinkwasser der Größe der Schule anzupassen. Den Projektpartnern vor Ort fehlen allerdings das nötige Fachwissen und auch die finanziellen Mittel für technische Lösungen. So arbeitet die Projektgruppe Uganda der Engineers Without Borders seit Mai 2013 an der Planung und Dimensionierung der Trinkwasseranlage.

Die neukonzipierte Trinkwasseranlage hat ein Speichervolumen von 10.000 Litern. Dies bedeutet eine Verdreifachung der Speicherkapazität. Zudem gewährleistet ein Zirkulationsfiltersystem die Aufrechterhaltung der Trinkwasserqualität über einen längeren Zeitraum.

Die Bauausführung soll zusammen mit der lokalen Bevölkerung durchgeführt werden, um Wissen zu transferieren und gleichzeitig die Motivation zu wecken, das Projekt auf Dauer zu pflegen und zu erhalten. TOOLS FOR LIFE übernimmt die Fördersumme für die Realisation in Höhe von 4.785 €.

Hintergrund

Ssama befindet sich ca. 60 km westlich der Hauptstadt Kampala in der Region Mpigi. Das kleine Dorf ist ländlich nahe dem Viktoriasee gelegen und ist nur über Lehmpisten erreichbar. Die Gegend ist weitestgehend durch Landwirtschaft geprägt.
Die Ssama Primary School wird aktuell von 400 Kindern im Alter von 3 bis 17 Jahren besucht, welche dort eine einfache Schulbildung erhalten. In dem integrierten Waisenheim leben bereits ca. 150 Kinder. Der nächstgelegene Brunnen befindet sich 2 km von der Schule entfernt, die Ssama Primary School selbst verfügt über keine eigene Trinkwasserquelle.

Bildergalerie

Unsere Partner