Spenden
Unsere Partner
Teilen

Zurück

Bau einer TOOLS FOR LIFE Schule

Nachdem TOOLS FOR LIFE im April 2011 die erste Buschschule für ca. 100 Kinder in Goback renovierte, ausstattete und eröffnete, war die Resonanz an Schülern so groß, dass ein größeres Schulgebäude nötig wurde. Der Plan war schnell gefasst und bereits ein Jahr später, im April 2012 konnte nach nur 4 Monaten Bauzeit ein massiv gemauertes Schulgebäude mit drei Klassenzimmern und einer Lehrerwohnung eröffnet werden. Bis zu 200 Schüler werden dort unterrichtet und erlangen eine Grundbildung und damit Wissen und Zukunftsperspektiven – für ihre eigene Entwicklung und nicht zuletzt auch für die ihrer Heimat.

Zahlen und Fakten

helped
200
Menschen geholfen
budget
13.500
Euro Budget
months
4
Monate

Der Hintergrund zum Projekt

Um nicht nur der Wasserversorgung, sondern auch der Bildung in dieser Region zum Fortschritt zu verhelfen, engagiert sich TOOLS FOR LIFE gemeinsam mit seinen Partnern und den Menschen seit 2011 vor Ort für den Bau von Schulen. Bildung ist eine extrem wichtige Ressource in der Region – insbesondere für die Mädchen, da diese in weiten Teilen ungebildet bleiben. Für die Eltern lohnt es sich nicht, das wenige Geld, das sie haben, in die weiblichen Nachfolger zu stecken. Diese sind zumeist, der klassischen Frauenrolle entsprechend, für Familie und Nachwuchs sowie für Feldarbeit, Wasserversorgung und Haushalt zuständig sind.
Land Senegal

Zurück

Seien Sie Teil unserer Community

Your commitment - Uganda 2017

Die Projektarbeit mit TOOLS FOR LIFE hat mir die Möglichkeit eröffnen, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und dabei spürbar die Lebensqualität anderer zu steigern. Vielen Dank für diese unvergessliche Erfahrung!

Mara Weber

Your commitment - Uganda 2015

Es ist inspirierend mit wieviel Engagement und Leidenschaft sich die Stiftung ihren Projekten hingibt.

Timm Wagenknecht

Your commitment - Senegal 2010

I had the chance to work on a water project and feel the expectations, hopes and joy of the local people. THANK YOU, TOOLS FOR LIFE and please don't stop HELPING.

Ingried Gerber